Sie sind hier: Startseite Nachrichten Cyriacus Band 8 erschienen

Cyriacus Band 8 erschienen

Anna Seidel: Der Codex Montalto. Präsentation und Rezeption der Antikensammlung Peretti Montalto

CYRIACUS Studien zur Rezeption der Antike Band 8

Format 21 x 30 cm, 448 Seiten mit 488 Abb. in s/w und 16 Farbtafeln,
Klappenbroschur, 70 €,
Verlag Franz Philipp Rutzen, Mainz und Ruhpolding 2016,
in Kommission bei Harrassowitz Verlag Wiesbaden,
ISBN 978-3-447-10515-6
ISSN 2197-6406

 

online bestellen

Der Codex Montalto umfasst nahezu 280 Zeichnungen nach der Antiken-sammlung Peretti Montalto. Die Sammlung und ihr ursprünglicher Ausstellungsort, die Villa Montalto in Rom, gehen auf Sixtus V. zurück. Doch war es dessen Neffe Kardinal Alessandro Peretti Montalto, der sie im frühen 17. Jahrhundert maßgeblich vergrößerte und formte.  
Die Sammlung zählte zu den bedeutendsten Antikenkollektionen des Barock, gleichwertig denen der Borghese und Giustiniani. 1785 wurde sie vollständig zerschlagen und im 19. Jahrhundert wurde auch die  Villa Montalto zerstört. Der Codex Montalto gibt einen einzigartigen Einblick in die Zusammensetzung der Sammlung und ermöglicht deren Rekonstruktion. Das vorliegende Buch beinhaltet einen vollständig bebilderten Katalog des in Privatbesitz befindlichen Codex und bietet sowohl die erste kunsthistorische Bearbeitung des Zeichnungskonvoluts als auch die erste umfassende sammlungshistorische Studie zur Antiken-sammlung Montalto und ihrer Rezeption.

Kontakt / Contact

Sitz / office:
Georgenstr. 47, 10117 Berlin
2. OG / second floor
tel.: ++ 49-30-20 93 66 250
fax: ++ 49-30-20 93 66 251

census@census.de

Anschrift / postal address:
Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für Kunst- und Bildgeschichte / Census
Unter den Linden 6
D - 10099 Berlin

Online-Ausstellung / Online Exhibition

Cyriacus Band 8 erschienen