Sie sind hier: Startseite Nachrichten NEU: Erweiterte Recherchemöglichkeiten und vereinfachte Navigation

NEU: Erweiterte Recherchemöglichkeiten und vereinfachte Navigation

Mit dem Update vom 5. Juli 2012 wurde eine Reihe von Verbesserungen in der Datenabfrage und in der Benutzerfreundlichkeit der Census-Datenbank vorgenommen.

Recherche

 

Autovervollständigung

Autovervollständigung in Freitextfeldern

Seit dem jüngsten Update der EasyDB-Software durch die Firma Programmfabrik (Version 4.0.241) wird die Eingabe von Suchbegriffen in Freitextfeldern durch das Anzeigen von Vorschlägen aus dem Index des jeweiligen Feldes erleichtert. Die Funktion steht bei allen Hauptsuchfeldern sowie allen weiteren Freitextfeldern zur Verfügung.

 

 

 

 

 

Vererbung Monument

Vererbung Dokument

Berücksichtigung vererbter Informationen in verknüpften Suchen

In den beiden hierarchisch gegliederten Kategorien Monument und Dokument werden bestimmte Informationen, die für das ganze Monument bzw. das ganze Dokument gelten, nur auf der obersten Ebene eingetragen und von dort an alle abhängigen (Kinder-) Einträge vererbt. In der Anzeige erscheinen diese ererbten Informationen dunkelgrau hinterlegt. In verknüpften Suchen mit mehreren Kriterien konnten ererbte Informationen bislang nicht berücksichtigt werden, weshalb bestimmte Suchanfragen unvollständige Ergebnisse liefern konnten.

Betroffen sind von dieser Eingabekonvention die Felder:

Monument: Location, Date of Creation, Style, Artist(s)/Creator(s), Renaissance Dating(s), Renaissance Attribution(s)

Dokument: Location, Publication, Artist(s)/Author(s), Date

Mit diesem Update wurde die EasyDB um eine Funktion erweitert, die es ermöglicht vererbte Informationen bei verknüpften Suchen einzubeziehen. Sichtbar wird dies durch eine zusätzliche Checkbox in den entsprechenden Suchfeldern. Diese ist per Voreinstellung ausgewählt, d. h. die eingegebenen Suchbegriffe werden standardmäßig daraufhin überprüft, ob sie ggf. vererbt wurden.

Auf diese Weise führen Suchanfragen mit mehreren Kriterien, vor allem zu Architekturteilen nun zu vollständigen Suchergebnissen. Zum Beispiel:

  • Finde alle Dokumente von Raffael, die das Pantheon oder Teile davon zeigen.
  • Finde alle kompositen Kapitelle, die vor 1520 bekannt waren.
  • Finde alle Grundrisse des Kolosseums, die vor 1500 datiert werden.

 

 

Map komposite Kapitelle

Berücksichtigung vererbter Informationen in den Map Views

Mit dem Update wird es ebenfalls möglich, in Suchergebnissen enthaltene Monument- oder Dokument-Kinder, welche die Informationen zu ihrem aktuellen Aufbewahrungsort von ihrem Vatereintrag vererbt bekommen, in den Kartenansichten korrekt abzubilden.

 

 

 

 

 

Navigation

 

Monument und Document Viewer

Öffnen von Monument- und Dokument-Links in eigenen Fenstern

Bislang war die Anzeige von Monument und Document View ausschließlich in der linken Spalte des Hauptfensters der Datenbank möglich, d. h. jeder aufgerufene Eintrag ersetzte denjenigen, von dem der Link ausging. Die Durchsicht mehrerer Dokumente eines Monuments wurde dadurch erheblich erschwert. Ab sofort öffnet sich jeder Monument- und Dokumenteintrag, der nicht aus einem Suchergebnis heraus aufgerufen wird, in einem eigenen Fenster. Auf diese Weise bleibt der Ausgangspunkt einer jeden Navigation immer erhalten, um von derselben Stelle aus weitere Links aufrufen zu können. Die vergleichende Betrachtung mehrere Einträge wird dadurch erstmals möglich.

 

Image Comparer

Neues Design für die Bedienung des Image Comparers

Die Neuerung der sich in eigenen Fenstern öffnenden Monument und Document Views machte eine Überarbeitung der Bedienung des Bildvergleichs erforderlich. Ab sofort bilden der Compare-Button und die L/R-Buttons eine Einheit, die unter jeder Bildvorschau sichtbar ist. Um den Image Comparer zu öffnen, muss wie bisher zuerst der Compare-Button angeklickt werden. Ist das Fenster des Image Comparers geöffnet, kann durch Anklicken von L bzw R das gewünschte Bild in die jeweilige Bildhälfte des Comparers geladen werden. Dies kann beliebig oft wiederholt werden, solange das Fenster des Comparers geöffnet bleibt.

Kontakt / Contact

Sitz / office:
Georgenstr. 47, 10117 Berlin
2. OG / second floor
tel.: ++ 49-30-20 93 66 250
fax: ++ 49-30-20 93 66 251

census@census.de

Anschrift / postal address:
Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für Kunst- und Bildgeschichte / Census
Unter den Linden 6
D - 10099 Berlin

Online-Ausstellung / Online Exhibition

NEU: Erweiterte Recherchemöglichkeiten und vereinfachte Navigation